Logo 007

Siegsdorfer helfen e.V.

 

ist ein gemeinnütziger Verein, der sich ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanziert. Jegliche finanzielle Unterstützung wird genaustens geprüft. Es wird kein Bargeld ausgezahlt! Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich in ihrer Freizeit.

Die Tätigkeiten umfassen:

  • Finanzielle Unterstützungen für

     Kinder, Familien und alleinstehende Personen:

  • Nachhilfeunterricht
  • Schullernmittel
  • Schulkurse/ -ausflüge und Klassenfahrten
  • Beiträge (Musikunterricht, Sportverein, Kindergarten...)
  • Tagesmütter
  • Lebensmittelgutscheine
  • Tankgutscheine

Akute Notsituationen:

  • Trennung
  • Todesfall
  • Unfall
  • Krankheit
  • Arbeitsverlust /-unfähigkeit 

Menschen mit Behinderung:

  • Zuzahlungen für Rollstuhl, medizinische Hilfsmittel, therapeutisches
    Reiten, Osteopathie, usw.

Kleiderkammer:

Das Herzstück des Vereins, die Kleiderkammer „Boutique“, ist jeden Freitag (außer in den Ferien) von 15:00-17:00 Uhr geöffnet oder zusätzlich nach telefonischer Vereinbarung (Tel. 0176 43175154). Sie finden die Kleiderkammer im Dachgeschoß des Rhodeländer Hofs von Kohlbrennerstrasse 10, in Siegsdorf.

Das Angebot

  • Kleidung und Schuhe vom Baby bis zum Erwachsenen
  • Kinderwägen und Kinderbetten
  • Schulranzen
  • Spiele/ Bücher/ Spielsachen
  • Fahrräder
  • Bettwäsche
  • Handtücher
  • Haushaltswaren

Jeder Einzelne ist herzlich eingeladen, sich einen Einblick über die mit viel Mühe und Arbeit geführte Kleiderkammer zu verschaffen.

Alle die sich Geld sparen wollen, können sich aus dem breitgefächerten Angebot etwas mitnehmen.

Sehr gerne werden Kleider-  und Sachspenden angenommen. Die Kleidung soll bitte gewaschen und in einem einwandfreien, modisch aktuellen Zustand sein.

Vereinsauto:

Der Verein besitzt ein eigenes Vereinsauto das sich Menschen ohne Auto für bestimmte Fahrten ausleihen können.

Auch für Menschen ohne Führerschein gibt es seit Februar 2018 einen kostenlosen Fahrdienst, der über das Vereinshandy 0159 01153877 angefordert werden kann. Aus organisatorischen Gründen sollten Fahrten ein bis zwei Tage vorher vereinbart werden.

Der Fahrdienst kann beansprucht werden für:

  • Arztbesuche
  • wichtige Termine
  • Einkäufe

 

Wenn Sie jemanden kennen der Unterstützung braucht, empfehlen Sie den Verein „Siegsdorfer helfen e.V.“ weiter!